Illusionist – der Zauber-Gin aus München

Neu auf der diesjährigen Internorga war die Craft Spirit Lounge. Meine persönliche Entdeckung dort war ein Gin, der seines Gleichen sucht :„The Illusionist“.

„The Illusionist Distillery“ wurde von zwei langjährigen Freunden im September 2015 mit der Muggenthaler und Steglich GbR ins Leben gerufen. Getrieben von der Idee, einen Gin herzustellen, der nicht allein geschmacklich eine neue Stufe betritt, sondern auch durch seinen einzigartigen Farbumschlag vom Blauen in ein helles Rosa einen optischen Effekt erzielen kann, haben Max Muggenthaler und Tim Steglich ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht.

  • Craft Spirit Lounge, Internorga

Die Rezeptur dieses Gin besticht durch warme Aromen von Wacholder, Macis, Süßholz und Angelika sowie durch florale Noten von Lavendel und Rosmarin und fruchtige Nuancen frischer Zitronen und Orangen. Um dieses Bouquet gebührend zu transportieren, wurde ein Alkoholgehalt von 45% gewählt. Das Ergebnis ist ein ausgesprochen ausgewogener und vieldimensionaler Gin mit nachhaltigen Aromen.

Das Alleinstellungsmerkmal von „The Illusionist Dry Gin“ ist seine tiefblaue Farbe, die durch Infusion des Destillats nach dem Brennvorgang mit einer blauen Blüte aus Fernost geschieht. Die Blaue Blume symbolisiert seit der Romantik das Unbekannte und steht für Fernweh und Sehnsucht. Bei Zugabe von Tonic oder anderen säuerlichen oder fruchtigen Mixgetränken erfährt dieser Gin seinen typischen Farbumschlag in ein helles Rosa.

14. März 2018, Manfred Troike

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
20 ⁄ 10 =


Lesen Sie weiter:
Trend-Getränke Gin Tonic
Alkoholfreie Drinks sind der nächste Trend

Der Markt für Alkoholfreies wächst: Crodino statt Campari, Whissin statt Whiskey, Diferente statt Wodka, Ronsin statt Rum, jetzt auch alkoholfreier...

Schließen