Verschobenes Deutscher Gastro-Gründerpreis Finale nun digital

Wegen der Corona-Pandemie wurde die Internorga 2020 zunächst auf den Juni verschoben und musste schließlich ganz entfallen. Betroffen davon war auch das Finale des Deutschen Gastro-Gründerpreises 2020. Weil gerade Gastro-Gründer und angehende Gastronomen in dieser schwierigen Zeit Unterstützung, Förderung und Solidarität brauchen, hatten sich die Initiatoren des Deutschen Gastro-Gründerpreises kurzerhand entschlossen, den  Hauptgewinnerpreis 2020 auf die Top 5 Gastro-Konzepte aufzuteilen. Die Ernennung des Hauptgewinners wurde auf die INTERNORGA 2021  verschoben, wo der glückliche Hauptgewinner ein zusätzliches Preisgeld erhalten wird.

Da auch in diesem Jahr noch immer keine Normalität eingetreten ist, findet die Internorga in diesem Jahr erstmals digital statt. Und auch das noch ausstehende Finale des Deutschen Gastro-Gründerpreises ist in diesem Jahr digital dabei: Am 16. März 2021, um 15 Uhr ist es endlich soweit: Das Finale des Deutschen Gastro-Gründerpreises 2020 wird in digitaler Form nachgeholt! Die letzten 5 Gewinner-Konzepte pitchen um den Hauptpreis (u.a. 10.000 € Startkapital) und stellen ihre kreativen Gastro-Konzepte vor. Das Fachpublikum der digitalen IDX_FS International Digital Food Services Expo powered by INTERNORGA entscheidet, wer den Hauptgewinn erhält.

Diese fünf Konzepte haben die Chance auf den Hauptgewinn beim Deutschen Gastro-Gründerpreis 2020/2021:

  • Die Fette Beete (Krefeld) ist Restaurant, Catering, Event-Location und Kochschule in einem und bietet saisonale Gemüseküche in familiärer Atmosphäre.
  • Dr & Dr Middle Eastern Culture and – Food Lab (Berlin): Mit einem Catering-Konzept bringen die Zwillingsschwestern Sahar und Forough Soudoudi die iranische, israelische und persische Küche auf einen Teller.
  • Geeske & der swarte Roelf (Borkum): Am Borkumer Strand dreht sich alles um Korn. Die Spirituose ist hier Bestandteil neu interpretierter Cocktail-Klassiker und ausgefallener Neukreationen.
  • Restaurant Klinker (Hamburg): Das moderne Hamburger Restaurant Klinker bietet eine ungewöhnliche Karte und setzt komplett auf Nachhaltigkeit und Lebensqualität.
  • Urban Pop up Food (München): Daniela Weinhold und Nastasia Broda haben in München ein rein pflanzliches Pop-up-Konzept ins Leben gerufen. Ideen wie Banana Leaf (Frühstück) oder Knolle & Kohl (vegane Pintxos-Bar) sorgen für Diversität und Kreativität in der Stadt.

  • Gastro-Gründerpreis: Team Restaurant Klinker, Hamburg
    Gastro-Gründerpreis: Team Restaurant Klinker, Hamburg

Die fünf Gewinner-Konzepte werden entweder vor Ort in Hamburg oder von sich zuhause aus pitchen. Das Publikum wird ausschließlich digital teilnehmen. Informationen zur Teilnahme am digitalen Finale folgen in Kürze.

Manfred Troike, 31. Januar 2021

Weiterführende Links:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
24 − 1 =


Lesen Sie weiter:
Erfolg durch personalisiertes Marketing
Erfolgsfaktor Personalisierung

Personalisierung ist eine Marketingstrategie, die auf direkte Kundenansprache setzt und versucht, auf die Vorlieben einzelner Gäste und Kundengruppen einzugehen.

Schließen