UA-37643328-1 Gastronomie als Chance: Vollzeitarbeit auch ohne Ausbildung | Leinenlos

Gastronomie als Chance: Vollzeitarbeit auch ohne Ausbildung

Die Gastronomie bietet vielen Seiteneinsteigern gute Chancen. Eine gastronomische Ausbildung kann von Vorteil sein, ist aber besonders im Service kein Muss. Eine sehr gut abgeschlossene Ausbildung ist wenig wert, wenn die Persönlichkeit des Mitarbeiters nicht zur Gastronomie und zum Konzept passt. Um ungelernten Arbeitskräften das nötige Know-how zu verschaffen, bieten sich Crashkurse und Fortbildungen an.

Gastronomie-Service, Kaffee-Bar

Welcher Beruf hat Zukunft?

Diese Frage stellen sich vermutlich viele Jugendliche, die vor einer der wichtigsten Entscheidungen ihres Lebens stehen. Die Berufswahl entscheidet über die Zukunft eines Menschen und hat unmittelbare Folgen auf den weiteren Lebensweg. Natürlich können Menschen im späteren Leben auch noch umlernen bzw. sich neu orientieren. Es bedeutet allerdings Zeit- und letztlich Geldverlust, wenn eine Fehlentscheidung getroffen wird. Daher lohnt es sich, wenn man die berufliche Entscheidung wohl überlegt angeht und sich Zeit für die Entscheidung nimmt.

In vielen Familien wird die Berufswahl heftig diskutiert. Die Erziehungsberechtigten wollen natürlich das Beste für ihre Kinder und sehen sich mit in der Verantwortung. Die Entscheidung kann aber letztlich den Jugendlichen nicht abgenommen werden. Mit Rat und Tat sollten die Eltern aber ihre Kinder unterstützen. Inzwischen wird die erste Berufsentscheidung oft nicht mehr für die Dauer eines ganzen Arbeitslebens getroffen. Im Laufe ihres Lebens werden viele Menschen durchaus unterschiedliche Berufe ausüben.

Berufliche Chancen in der Gastronomie

Die Gastronomie bietet gerade auch für junge Menschen, die sich noch beruflich orientieren wollen, oder für Studierende, die ihr Studium selbst finanzieren müssen, eine gute Einstiegsmöglichkeit in das Berufsleben. Viele Studierende müssen arbeiten gehen, um ihre monatlichen Ausgaben zu decken. Da ist für viele häufig eine Tätigkeit in der Gastronomie neben dem Studium eine gute Option. Denn in dieser Branche können sozial kompetente junge Menschen in kurzer Zeit gutes Geld verdienen und die Arbeitszeiten flexibel mit dem Studium in Einklang bringen.

Die Gastronomie bietet aber auch Vollzeitjobs ohne Ausbildung an. Das funktioniert als Übergangsphase in der berufliche Orientierung, aber auch auf Dauer. Viele junge Menschen bleiben sogar langfristig in der Branche, weil sie den Job lieben lernen. Außerdem sind die Verdienstmöglichkeiten für Talente gut. Nicht wenige nutzen die vielfältigen Möglichkeiten der Branche und übernehmen später einen eigenen Gastronomiebetrieb.

Auch wenn man in der Gastronomie auch ohne Ausbildung arbeiten kann, sollten die wichtigen Positionen in einem Gastronomie-Betrieb, wie zum Beispiel die Stelle des Restaurantleiters, mit gelernten Fachkräften besetzt werden, die über die nötige Erfahrung verfügen. Strukturiertes Vorgehen, Organisationstalent und der Blick fürs Wesentliche sind für diese Positionen ein Muss.

Blickt man hinter die Kulissen der Gastro-Branche, dann entdeckt man hier ein Aufgabenfeld voller Möglichkeiten, die auch an den Grenzen Deutschlands nicht enden. Zahlreiche Beispiele aus der Praxis belegen, wie man weit über die Grenzen Deutschlands hinaus ein international gefragter Gastronom werden kann. Ein Restaurant zu eröffnen ist zweifelsohne eine große Herausforderung. Mit dieser Entscheidung lässt sich aber auch Geld verdienen. Der Kontakt zu Menschen, zufriedene Gäste und die Freude an Geselligkeit schaffen Zufriedenheit und Freude in diesem Beruf.

Koch, Gastronomie-Service

Wichtige persönliche Eigenschaften für die Arbeit in der Gastronomie

Die richtigen persönlichen Eigenschaften muss man aber auch für die Arbeit in der Gastronomie mitbringen. Zu unterscheiden sind bei der Arbeit im Gastronomie-Betrieb die Anforderungen an Fähigkeiten für die Küche und den Service. Für die Arbeit im Service sind eine gutes Körpergefühl und schnelle Reaktionsfähigkeit wichtig. Denn gerade wenn der Betrieb boomt, muss alles schnell und trotzdem koordiniert ablaufen. Das erfordert auch die Fähigkeit, mit Stress umzugehen und  Stress vor den Gästen verbergen zu können. Gepflegtes Aussehen, höfliche Umgangsformen und eine freundliche, offene Art sowie ein besonnenes Auftreten, auch bei Beschwerden, sind von großer Bedeutung.

Kommunikationsfähigkeit, Kontaktfreudigkeit und aufmerksames Verhalten gegenüber den Gästen gehören zu den Grundanforderungen im Gastronomie-Service. Gewissenhaftigkeit, die Fähigkeit zum Arbeiten im Team und Freude an der Arbeit sind bei der Arbeit am Gast unerlässlich. Hinzu kommt für eine erfolgreiche Servicekraft eine gewisse Verkaufsorientierung.

Für Mitarbeiter in der Küche sind Teamfähigkeit und schnelle Auffassungsgabe unerlässlich, denn für den koordinierten Ablauf bei der Zubereitung der Speisen kommt es ganz entscheidend auf die Fähigkeit an, konkrete Anweisungen zu geben bzw. Anweisungen schnell zu verstehen und umzusetzen. Hinzu kommen ein hohes Hygienebewusstsein, Gewissenhaftigkeit und Zuverlässigkeit und Belastbarkeit und Stressresistenz. Die Arbeit in der Küche erfordert planvolles und strukturiertes Arbeiten, Präzision und ein gutes Gespür für praktische Abläufe.
Und nicht zuletzt ist ein geschulter Geschmack unverzichtbar, sowie je nach Position ein gute Portion an Kreativität.

Weiterführende Links:

Mitarbeitersuche für die Gastronomie, LEINENLOS, 19. Juni 2021

Restaurantübernahme in Unternehmensnachfolge, LEINENLOS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
23 + 24 =