Hintergrund-Musik in der Gastronomie

Für den Erfolg in der Gastronomie ist die zum Konzept passende Musik ebenso wichtig wie eine gute Küche, aufmerksamer Service oder die stimmige Einrichtung. Musik ist die Sprache der Emotionen. Durch ein passendes Konzept für die Hintergrundmusik in der Gastronomie kann man Kunden und Gäste emotional erreichen.

Dabei ist es ein Fehler, mit dem Musikangebot den Geschmack der Kunden treffen zu wollen. Entscheidend ist es, das richtige Musik-Raum-Konzept für das eigene Unternehmen zu fin­den und zu nutzen. Für viele Gäste ist es nicht wichtig, ob sie die Hintergrundmusik in Res­taurant oder Bar kennen. Die Musik muss auch nicht den persönlichen Geschmack wider­spiegeln. Entscheidend ist vielmehr, dass die Musik dem gewünsch­ten Ambiente entspricht.

Musik als Marketing-Tool in der Gastronomie

Anbieter und Quellen für funktionale Musik

Für Gastronomen, die nach geeigneten Musik-Konzepten für ihren Betrieb suchen, stehen inzwischen zahlreiche Anbieter mit unterschiedlichem Ansatz zur Verfügung.

Eine Reihe von Anbietern  offeriert Sublizenzierung von GEMA-freier Musik für den Einsatz als akustischer Hintergrund in Geschäftsräumen. Daneben gibt es Agenturen, die sich gezielt auf die Musikproduktion zu Werbezwecken spezialisiert haben. Zu deren Angebot gehört oft auch der Bereich der individuellen Auftragskomposition.

Daneben haben sich inzwischen Anbieter von Musik-Streaming-Services entwickelt. Sie bie­ten GEMA-freie Musik kreativ für unterschiedliche Branchen und Einsatzzwecke optimiert oder individuell zusammengestellt in Form von Playlisten zu Flatrates an.

Eine dritte Variante sind Streaming-Dienste, die ähnlich wie ein Radiosender über eine ei­gene Musikredaktion verfügen. Diese stellt aus einem oder mehreren Basisformaten ein indi­viduelles Programm täglich frisch für 24 Stunden am Tag 7 Tage die Woche zielgruppen- und branchenorientiert zusammen und bietet diese Musikformate schon für eine Flatrate ab 1 Euro pro Tag an. Allerdings ist dabei die kontinuierliche Verfügbarkeit von Internet bzw. WLAN Voraussetzung für dieses Musikangebot.

Unterschiedliche Musikkonzepte sprechen verschiedene Gästesegmente an

Fest steht, mit bestimmten Musikkonzeptionen können verschiedene Gästesegmente ange­sprochen und an einen Gastronomiebetrieb gebunden werden. Denn Musik unterstützt die emotionale Identifikation der Gäste mit einer Bar oder einem Restaurant und ermöglicht die gewünschte Po­sitionierung abgestimmt auf einen Raum, die aktuelle Saison, das Angebot o­der sogar die Tageszeit. Die passende Musik schafft rund um die Uhr, an jedem Tag, eine at­mosphärische Dramaturgie, die – bewusst wahrgenommen oder dezent im Hintergrund – das Gesamtbild eines Konzepts abrundet. Auditives Marketing heißt das Zauberwort. Es lohnt sich, über dieses Thema nachzudenken.

Der ausführliche Artikel zu diesem Thema findet sich unter Gastivo Inspritation: Musik ist ein Marketing-Tool

Manfred Troike, 3. Juni 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
8 + 28 =


Lesen Sie weiter:
Geschenk
Bonussysteme in der Gastronomie: Spaß ist wichtig

Das Einführen einer digitalen Stempelkarte zusammen mit einem ansprechenden Prämiensystem kann für Gastronomen ein erster Schritt zu besserer Kundenbindung sein.

Schließen