Erfolgreich als Getränke-Startup

Die Konkurrenz auf dem Getränke-Markt ist extrem groß. Monatlich kommen neue Lifestyle-Getränke hinzu und jedes dieser Getränke beansprucht für sich, einzigartig und innovativ zu sein. Grund für die enorme Getränkeauswahl ist nicht der Bedarf, vielmehr sind die meisten Produzenten auf der Suche nach neuen Märkten mit neuen Mischprodukten. Ein gutes Marketing ist der Schlüssel. Denn auch für Lifestylegetränke gilt die First-Come-Regel.

Bei mutig unterstützten neuen Produkten ohne entsprechendes Wettbewerbsumfeld ist der Name noch nicht so wichtig, wenn eine gewisse Besonderheit oder Einzigartigkeit gegeben ist. Namen können Getränken aber zu Kultstatus verhelfen und ihnen zusätzlich ein edles Image verleihen, das sich auch im Preis widerspiegelt, wenn der gesamte Markenauftritt konsequent ist.

Herausforderung am Start: kleine Stückzahl bei niedrigen Kosten

Als größte Hürde am Anfang steht aber eine sehr praktische Herausforderung: Die Verfügbarkeit. Das Produkt muss nicht nur gut schmecken, es muss auch erhältlich sein. Der Getränkemarkt ist sehr kapitalintensiv und der Einstieg entsprechend schwierig.

Um zur ersten Test-Charge zu kommen, gibt es verschiedene Lösungsansätze:

  1. Kontaktaufnahme zu Lohnabfüllungen und Einholen von Angeboten für Testchargen und Kleinserien.
  2. Kooperationen mit Nischenunternehmen, die ein vergleichbares Getränk herstellen, zum Beispiel regionale Limonadenhersteller, Mostereien und kleine Abfüllbetriebe – hier ist die Suche nach Möglichkeiten zur Zusammenarbeit gefragt. So kann man vielleicht auch bestehende Vertriebsstrukturen mit nutzen und von vorhandenen Zulieferbetrieben profitieren.
  3. Venture Capital: Sollte die Getränke-Idee wirklich innovativ und einzigartig sein, kann man versuchen, das Interesse von Kapitalgebern zu wecken. Auch Crowdfunding zur Gewinnung von Start-Kapital über Plattformen wie Seedmatch oder Startnext ist für Getränke-Ideen ein gangbarer Weg.

Der ausführliche Artikel zu diesem Thema findet sich unter Gastivo Inspritation:

Vom Aufbau eines neuen Szene-Getränkes

Weiterführende Links:

Neue Getränke für den Sommer 2019

Manfred Troike, 16. April 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
13 + 22 =


Lesen Sie weiter:
Deutscher Gastro-Gründerpreis 2018
Intransparent und überhetzt: Der Deutsche Gastro-Gründerpreis 2018

Schade um den Aufwand und den Einsatz der 450 nicht weiter genannten Teilnehmer, der hinter den einzig präsentierten 10 Finalisten...

Schließen