Mehr Umsatz durch Trend zur gesunden Ernährung

Immer mehr Menschen achten in der heutigen Zeit auf ihre Ernährung und streben einen gesunden Lebensstil an. Restaurants und Cafés, die eine vielfältige Auswahl an gesunden Speisen anbieten, kommen diesem Bedürfnis entgegen und können dadurch ihre Umsätze steigern. Von der Auswahl hochwertiger Zutaten bis hin zur transparenten Kommunikation auf der Speisekarte gibt es viele Möglichkeiten, das Thema gesunde Ernährung geschickt in die Gastronomie zu integrieren.

Gesunde Ernährung als Gastronomie-Umsatzbringer

Kommunikation ist wichtig

Wichtig ist, die Überlegungen zur gesunden Komposition des Speisen- und Getränkeangebots in die Kommunikation mit den Gästen einzubringen. Eine geschickte Integration des Themas gesunde Ernährung in die Speisekarte ist daher der erste Schritt, um das Interesse an gesunden Optionen zu wecken. Dies kann durch das Einbinden kleiner Geschichten (Storytelling) und Hintergrundinformationen sowie die Angabe von Nährwertinformationen erfolgen.

Transparente Kommunikation über die Herkunft der Zutaten und deren Zubereitungsmethoden vermittelt Vertrauen. Kreative Bezeichnungen und ansprechende Beschreibungen können gesunde Gerichte attraktiv und verlockend machen. Eine detaillierte Beschreibung der verwendeten Zutaten auch im Hinblick auf gesundheitliche Aspekte unterstützt den Gast, persönliche Ernährungsziele zu erreichen.

Je nachdem, welche Kanäle zur Kundenkommunikation bereits genutzt werden, sind natürlich die Homepage, sowie Facebook oder Instagram Stories weitere Möglichkeiten, um das Thema sichtbar zu machen.

Grundsätze gesunder Ernährung

Gesunde Ernährung geht über den bloßen Wechsel und Tausch bei den Zutaten hinaus. Es ist wichtig, auf gesunde Fette, Ballaststoffe und eine ausgewogene Ernährung zu achten.

Konkrete Vorgaben für eine gesunde Ernährung sind schwer festzulegen. Hier muss den individuellen Bedürfnissen genügend Raum gegeben werden. Trotzdem können auf wissenschaftlicher Basis einige Grundregeln aufgestellt werden. Der Vorteil dieser Regeln: Sie zeigen eine Richtung auf, bieten gleichzeitig aber genug Freiraum, die Ernährung nach eigenen Wünschen zu gestalten.

Darüber hinaus ist es wichtig, die individuellen Bedürfnisse und Vorlieben der Gäste zu berücksichtigen, indem man Optionen für verschiedene Ernährungspräferenzen wie vegetarisch, vegan, glutenfrei und laktosefrei anbietet.

Fazit

Der Markt reagiert auf die steigende Nachfrage nach gesunden Alternativen. Eine breite Fächerung des Angebots wird zum Schlüssel, um den sich entwickelnden Ernährungstrends gerecht zu werden. Eine stärker pflanzenorientierte Ernährung mit mehr veganen und vegetarischen Elementen sowie Proteinalternativen, ist dabei relevant. Mehr Aufmerksamkeit in Bezug auf glutenfreie, laktosefreie und allergenfreie Speisen ist wichtig.

Weiterführende Links:

Gesunde Ernährung als Umsatzbringer: Tipps für eine smarte Menügestaltung, Gastivo, März 2024

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Cookie Consent mit Real Cookie Banner