La Fée vor der Eröffnung

Ein neuer Name prangt auf dem Schild des Ecklokals am Hofweg 50 auf der Uhlenhorst:  La Fée.  In den Räumen des früheren Restaurants „Oberon“, das im April schließen musste, werden leise und ohne viel Aufmerksamkeit zu erregen die letzten Vorbereitungen für eine Neueröffnung getroffen: Es handelt sich um ein Bistro und Café mit ansprechendem Konzept. Die Innenausstattung wurde deutlich verändert: aufgelockerte Sitzanordnung – die Tischgruppen bilden Wohlfühlinseln, edles Mobiliar in klassischem Dunkelbraun mit optisch interessanten Farbeinsätzen.

Die neuen Betreiber sind Felicitas Klewinghaus-Sieversen und ihr Ehemann, der bekannte Gastronom Ernst-Wilhelm Klewinghaus.

La Fée - Café/Bistro in Hamburg-Uhlenhorst

Am Abend des 31. Oktober schaue ich neugierig wie auch mancher Anwohner durch die großen Scheiben des „La Fée“ und suche nach einem Hinweis auf die bevorstehende Eröffnung. Die Tür ist offen und Ernst-Wilhelm Klewinghaus, der gerade den Treppenaufgang zur oberen Etage mit einer Kordel abgesperrt hat, begrüßt mich freundlich. Man spürt das Engagement eines erfahrenen Gastronomen, als er mir die gerade aus dem Druck gekommene Speisekarte zeigt. Frische kleine Gerichte, Bistro-Klassiker und Bodenständiges werden ergänzt mit wechselnden Gerichten von der Tafel – alles auf moderatem Preisniveau, aber mit Anspruch zubereitet. Man spürt die Begeisterung für gutes Küchenhandwerk und kleine Spezialitäten.

„Wir wohnen hier ganz in der Nähe in der Kanalstraße und ein schöner Platz, wo man sich gern einfach mal hinsetzen kann, hat uns hier immer gefehlt. Die Lage ist ausgezeichnet. Zum Sommer werden wir auch die Terrasse noch besonders gestalten. Das wird sehr schön. Darauf darf man gespannt sein“, sagt Klewinghaus.

Das Objekt hat ihn schon lange Zeit interessiert. Bereits bei den vorangegangenen Betreiberwechseln am Hofweg 50 hatte er sich ebenfalls beworben, jedoch nicht den Zuschlag erhalten. Nun hat es schließlich geklappt. „Wir werden die Eröffnung ganz ruhig angehen. Wir wollten es nicht an einem Freitag machen. Zum Wochenende ist das viel zu anstrengend. Schließlich ist das Team neu und noch nicht eingespielt. Am Sonntag ist verkaufsoffener Sonntag. Da werden wir das erste Mal geöffnet haben. Überhaupt werden wir es vorsichtig angehen lassen. Die obere Etage werden wir zunächst nur für Veranstaltungen nutzen. Nur der untere Bereich ist für den täglichen Betrieb da.“

Und die Öffnungszeiten? „Wir öffnen täglich ab 11 Uhr bis Schluss. Und sonntags werden wir nur Frühstück anbieten, aber bis 18 Uhr.“  Getragen wird der Betrieb von Felicitas Klewinghaus. Ernst-Wilhelm Klewinghaus will sich im Hintergrund halten und sich auch nur noch moderat einbringen. Nach vielen anstrengenden Jahre in der Gastronomie muss er sich mehr um seine Gesundheit kümmern, sagt er. – Wenn man die Begeisterung sieht, mit der er über das Konzept des „La Fée“ spricht, mag man daran ein wenig zweifeln…

 

Zu Ernst-Wilhelm Klewinghaus

Sein markant in Schwarz-Weiß eingerichtetes Restaurant „Petit Délice“ hat  viele Feinschmecker in die Einkaufspassage Galleria an den Großen Bleichen gelockt. Das „Petit Délice“ ergänzte er im Jahr 2006 um die Gourmet-Oase „Petit Traiteur“, ein kleines Bistro in gehobenem Stil. Trotz des großen Erfolges musste Klewinghaus im Sommer 2009 das „Petit Délice“ und das „Petit Traiteur“ wegen wirtschaftlicher Schwierigkeiten schließen. Restaurant und Bistro werden inzwischen von Peter Louis Breuer unter dem gleichen Namen weiter geführt.

 

31. Oktober 2013, Manfred Troike

 

5 Responses to “La Fée vor der Eröffnung

  • Das Bistro hat nun auch eine eigene Webseite
    http:\\www.bistro-lafee.de

  • Vielen dank für den Hinweis, Ralf. Ich habe den Link im Artikel nachgetragen.

  • wir waren Gestern Abend da Maischolle gegessen war super dazu ein Riesling lecker

  • Also, wir sind gestern auch vorbei gelaufen und es macht schon mal einen sehr guten Eindruck. Evtl. klappt es nächste Woche, dass wir auch mal rein gehen 😉

    Gruß
    Anja

  • Na dann mal los und nicht mehr so lange zögern, Anja. Immerhin steht ja der erste Geburtstag von La Fée schon in Kürze an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Lesen Sie weiter:
Glühapfel, heiss vom Deich
Neues vom Deich – Elblers Glühapfel

Innovative, natürliche Getränke überzeugen durch ihre Qualität. "Glühapfel" ist ein neues Heißgetränk für die Herbst- und Wintermonate.

Schließen