Internorga 2018 – Trendgetränke

Hamburg ist ein ideales Testfeld für neue Getränke. Und so erstaunt es auch nicht, wenn regelmäßig zur Internorga neue Erfrischungsgetränke, Limonaden und Mischgetränke auf den Markt drängen. Auch hier zeigt sich ein Gegentrend zur Anonymität im Internet: Die Konsumenten wollen den Produkten vertrauen, suchen Authentizität. Allerdings schaffen es nur wenige Innovationen, sich auf nationaler Ebene durchzusetzen. Höchstens fünf Prozent der Versuche finden überregionale Bedeutung. Ankommen müssen die Drinks vor allem bei Männern zwischen 19 und 24 Jahren – sie sind die wichtigste Zielgruppe für Limonaden.

Handwerklich hochwertige Verarbeitung findet man auch in diesem Jahr wieder verbunden mit einem Angebot an immer neuen, teilweise exotisch anmutenden Geschmackskreationen, die sich besonders bei neuen Erfrischungsgetränken wiederfinden.

LEINENLOS hat ein paar Neuheiten gesehen und hier zusammengestellt.

  • Wostok Tannenwald
    WOSTOK - das erste Erfrischungsgetränk mit dem Aroma von Tannen

WOSTOCK hat gerade ein sehr erfolgreiches Crowdfunding hinter sich: Die goldbraune Brause ist das erste Erfrischungsgetränk mit dem Aroma von Tannen. Taigawurzel, Fichtennadelöl, Eukalyptus und ein Hauch Kardamom geben ihr den unverwechselbaren Geschmack: würzig, fichtig, frisch. Und das ganz ohne Farb- und Konservierungsstoffe.

SKIWATER ist ein Erfrischungsgetränk aus Bergquellwasser und Fruchtsirup. Neu ist das Angebot in der wieder verschließbaren Alu-Flask, gut geeignet zum Mitnehmen für unterwegs. Nachteilig ist das Produkt unter Umweltgesichtspunkten: Viel Aluminium bei einem Einweg-Produkt.

RAWLUTION aus Hamburg bietet frisch gepresste Fruchtsäfte und verspricht: „Von Balance über Beauty bis Boost – jeder Saft hat einen eigenen Effekt. In allen stecken nur die besten Zutaten und das kiloweise.“

Kuss-Brause aus Bremen ist ein Erfrischungsgetränk, das das Neutralisieren von unangenehmem Atemgeruch nach dem Genuss von Zaziki, Tapas mit Aioli oder Knoblauch und Zwiebeln verspricht. Dem Geheimnis des sprudeligen Erfrischungsgetränks  kamen die beiden Gründer Jan Plewinski und Roman Will gemeinsam mit einem Lebensmittelchemiker auf die Spur: Die natürliche Kraft des Chlorophyll, einer aus Brennnessel, Gras und Luzerne gewonnenen Substanz, wirkt über den Stoffwechsel und neutralisiert Gerüche. Chlorophyll greift die geruchverursachenden Eiweißverbindungen direkt an und verhindert die Entstehung von Gerüchen.

Mit kukki Cocktail haben die Gründer Josef Klemm und Saif Hamed eine kleine Revolution im Getränkemarkt gestartet: frische Cocktails mit Eis und puren Früchten in der Flasche. Eine eigens entwickelte Eiswürfelmaschine presst hochwertiges Eis perfekt in Form. Toller Nebeneffekt: durch die feste Beschaffenheit bleiben die Drinks in der Tiefkühltruhe ohne Konservierungsstoffe bis zu zwölf Monate frisch.

Kernhaus-Cider verarbeiten vielfältige Bio-Most-Apfel-Sorten mit jeweils eigenem charakteristischem Geschmack, feinsäuerlich, fruchtigsüß und aromatisch herb ergeben so eine besonders leckere und harmonische Mischung. Verfeinert wird dieser Cider mit frischem Saft von Birne oder Johannisbeere, Blending genannt. Das bringt Fruchtigkeit zurück und reduziert den Alkoholgehalt für ein erfrischendes Sommergetränk.

Husch Husch Liköre sind auf Basis von Wodka, Vanille und natürlichem Saftzusatz oder natürlichen Aromen zu einem sommerlich funkelnden Drink gemixt. Optische Besonderheit ist der Glitzer-Effekt der Mischung.

Ände Drinks haben feine Ingwerkompositionen kreiert: Ändes Ginger Root und Gentle Ginger sind inspiriert vom beliebten Klassiker Ginger Beer. Mit charakteristischer Ingwernote und einem Schuss alkoholfreier Weizen- und Gerstenwürze sind die Getränke prickelnd leichte Erfrischung pur.

EINVIERTEL Berlin bezeichnen sich selbst als „ein Premium-Lifestyle-Unternehmen mit dem ‚gewissen Viertel Etwas’“.  Ihr Limonaden-Produkt besteht aus einer Mischung von Wasser mit natürlichem Basilikum-Aroma, Zitronensaft, Bio-Agavendicksaft und Saflor-Extrakt, der dem Getränk seine natürliche grüne Farbe gibt.

AiLaike Ice Tee wurde von Leinenlos bereits als Innovation von der Internorga 2016 vorgestellt. Das Produkt hat sich bewährt, die Palette der mild herb süßen Erfrischungsgetränke wurde in diesem Jahr erweitert um die neue Variante „Mate Johannisbeere“.

LEINENLOS, 24. März 2018

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
6 × 28 =


Lesen Sie weiter:
Frandesca Barberini: Die 10 Kandidaten beim S.Pellegrino Cooking Cup 2014
Sergey Berezutskiy gewinnt den S.Pellegrino Cooking Cup

Sergey Berezutskiy aus Russland wird beim S.Pellegrino Cooking Cup zum San Pellegrino Young Chef des Jahres gewählt. Kirill Kinfelt vom...

Schließen