Gastro-Marketing Tipps zum Pokémon-Go Hype

Pokemon Go HypeDie neuen digitalen Möglichkeiten verändern unser Leben manchmal schleichend, manchmal aber auch mit unglaublicher Geschwindigkeit.

Pokémon Go ist so ein digitales Phänomen: Die App ist erst ein paar Tage auf dem Markt und schon hat sich das Spiel über den ganzen Globus ausgebreitet: Über 10 Millionen Menschen jagen Monster – auf dem Smartphone. Das Besondere an dieser App: Pokémon Go lockt seine Spieler nach draußen, die kleinen Wesen müssen an realen Orten gefangen werden, damit die User später ebenfalls an realen Orten in virtuellen Arenen mit ihnen kämpfen können.

Was hat das mit Gastronomie zu tun? Auf den ersten Blick gar nichts. Und doch sind die Möglichkeiten, dadurch sein Geschäft zu steigern, enorm.

Wie können Gastronomen den Hype um das Online-Spiel Pokémon Go  für ihr Geschäft nutzen?

Die Antwort ist einfach: Alles was Sie tun müssen ist, ein Konto einrichten und ebenfalls mit dem Spiel beginnen. Man muss das Spiel selbst erlebt haben, um zu verstehen, wie man Pokémon Go Spieler ansprechen kann.

Tatsächlich kann man über das Spiel Laufkundschaft für sein Geschäft künstlich erzeugen. Das Geheimnis ist, ein sogenanntes virtuelles „Köder-Modul“ (Pokémon Lure) an der Stelle des eigenen Ladens einzurichten.

So ein virtueller Köder zieht Pokémons für die begrenzte Zeit von 30 Minuten zu einem „PokeStop“. Und das kommt jedem Geschäft zu Gute, das in der Nähe dieses Ortes liegt. Pokémon Go Spieler werden über diesen PokeStop benachrichtigt und durch eine grafische Darstellung im Spiel zu dieser Stelle geleitet, weil sie erwarten, dort neue Pokémon Monster fangen zu können.

Ein Köder-Modul ist ein sogenanntes In-Game-Item, das entweder verdient oder mit realem Geld gekauft werden kann.

Köder für die kleinen Monster ziehen auch Gäste an

Sobald man so ein Modul erworben hat, kann man damit im Spiel einen PokeStop aufsuchen und das Element aktivieren. Einmal platziert, werden Pokémons durch diesen Köder für die Dauer von 30 Minuten angezogen. Meines Wissens gibt es keine Begrenzung für die Anzahl, wie oft kann ein Köder-Modul an einem einzigen Tag erneut gelegt werden kann.

pokemon-1521104_1920

Köder-Module kann man für $ 1 kaufen. Packungen mit acht Ködern kosten etwa $ 7.

Darüber hinaus  kann man Marketing-Aktionen im Rahmen des Spieles starten. Dabei sollte man aber soviel vom Spiel verstehen, das man die Sprache der Spieler mit seiner Werbung trifft. Hier ein paar Beispiele zu möglichen Aktionen für einen Restaurant-Besuch:

  • 10 Prozent Rabatt für ein bestimmtes Team, das Sie als Gastronom ausgewählt haben.
  • Eine kostenlose Vorspeise für einen Pokémon Go  Spieler, der ein seltenes Pokémon, wie Pikachu, gefangen hat.
  • Machen Sie z.B. über Facebook bekannt, dass Sie einen Pokémon-Köder bis zur Mittagszeit oder zu einer bestimmten anderen Tageszeit bereit stellen werden, zu der Sie gern zusätzliche Besucher in Ihr Restaurant bringen möchten.

Pokémon Go spricht Jung und Alt an, denn das Spiel wirkt hauptsächlich über drei Eigenschaften:

  1. Es hat einen Nostalgie-Effekt, weil es die Erinnerung an Spiele auf dem Game Boy weckt.
  2. Das Spiel nutzt einprägsame, spaßige Charaktere.
  3. Es verbindet die reale Welt mit einer virtuellen Spielwelt.

Das riesige Potential steckt in dem Massen-Hype. Das Spiel hat innerhalb von wenigen Tagen mehr aktive Nutzer angezogen als es das etablierte soziale Netzwerk Twitter hat.

Wo die digitalen Monster sind, versammeln sich auch die Spieler. Das können Ladenbetreiber schon jetzt für sich nutzen. Aber noch sind die Möglichkeiten, mit Pokémon Go zahlende Kundschaft in den Laden zu locken, begrenzt. Bald soll es aber möglich sein, gezielt Orte für das Spiel vorzuschlagen – womöglich auch gegen Bezahlung an den Spieleentwickler Niantic und die von Nintendo gegründete Pokémon Company.

Findige Gastronomen sollten unbedingt am Ball bleiben.

LEINENLOS, 18. Juli 2016

Weiterführende Links:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.